Skip to main content

Boxen

Mohammad Ali, Mike Tyson und Evander Holyfield sind die Namen des Boxsports in den USA. Jedem auf der Welt ist noch im Gedächtnis, wie im Schwergewichts-Boxkampf Mike Tyson seinem Gegner Evander Holyfield ein Stück vom Ohr abbiss. Diese Boxkämpfe gehen in die Analen der Geschichte ein und werden auch immer wieder gerne erzählt.

Zu Zeiten unserer Großväter war natürlich Max Schmeling in Deutschland ein Name. Der Schwergewichtsboxer ist sogar zwischen 1930 und 1932 Boxweltmeister in dieser Gewichtsklasse gewesen. Er war so bekannt, dass er vom Bildhauer Josef Thorak 1932 Modell stand und seit 1936 als große Bronzeplastik im Olympiapark Berlin steht.

Zu unserer Zeit sind eher die Namen von Henry Maske, Arthur Abraham, Felix Sturm und natürlich zu guter Letzt die bekanntesten Boxer derzeit die Klitschko-Brüder bekannt.

Die Gebrüder Klitschko, Wladimir und Vitali sind beide mehrfache Weltmeister im Schwergewicht der IBO, WBA, WBO und IBF. Ursprünglich aus Ukraine boxen Sie für einen deutschen Boxstall und sind deshalb in der Ukraine und in Deutschland sehr bekannt. Durch Ihre Intelligenz und Bodenständigkeit kommen Sie bei uns und in aller Welt sehr gut an und sind beliebt.

Wladimir Klitschko ist übrigens mit der amerikanischen Schauspielerin Hayden Panettiere zusammen und sie haben ein kleine Tochter. Sein Bruder Vitali ist seit 1996 mit dem Model Natalia Egorowa verheiratet und ist seit 2014 Bürgermeister von Kiew.

Um Deine Fitness aufzubessern oder den steinigen Weg zum Profi wie die Klitschkos zu erklimmen, benötigst Du die entsprechende Ausrüstung. Wichtig in erster Linie sind die Handschuhe. Egal ob Du gegen Sandsäcke/Boxsäcke, Punchingballs, Standboxsäcke, Doppelendbälle, Boxbirnen, Boxdummys boxt (die Du übrigens bei unseren Sport Online Partnershops erstehen kannst) oder einen realen Gegner vor Dir hast, der Boxhandschuh ist elementar für das Boxen. Wenn Du mit einem Gegner trainieren willst, kannst Du Dir auch Boxpratzen zulegen beziehungsweise für Deinen Trainingspartner anschaffen.

Richtiges Boxen bedeutet auch Dich zu schützen. Niemanden nützt es was, wenn Du verletzt wirst oder ständig blaue Flecken oder Prellungen hast. Schütze Dich, in dem Du Dir das passende Schutzequipment, das es reichhaltig auf dieser Seite gibt, zulegst. Dazu gehören Fußschützer, Handgelenk-/Armschoner, Kampfwesten, Kopfschoner, Tiefschutz (auch Suspensorium genannt), Unterarm-/Schienbeinschutz, Brustschutz und Mundschoner beziehungsweise Zahnschoner.

Und vergesse nicht die passenden Boxschuhe. Diese extra für den Boxsport geschaffenen Schuhe gehen über den Knöchel, was ein Umknicken eher verhindert, das heißt Du hast einen guten Halt und dennoch die Flexibilität, die Du benötigst um flink und wendig zu sein. Boxschuhe sind aus einem atmungsaktiven Obermaterial und gummierten Sohlen, die ein Wegrutschen verhindern.

Mit diesem Zubehör bist Du geschützt und kannst den Boxsport auch genießen.

Aktuelle % – Angebote:

Zurück zur Startseite