Skip to main content

Bowlingschuhe für Damen kaufen

Empfehlung des Monats (Oktober/2018): 

Neuheit des Monats (Oktober/2018):

Dek Damen Kitty Bowling-Schuhe / Sneakers / Turnschuhe (Grau)

€ 32,20 € 41,86

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei ansehen*

Top 3 Bestseller des Monats (Oktober/2018):


Alle besten Damen-Bowlingschuhe:


Bowlingschuhe für Damen kaufen

Bowling ist eine Variation des Kegelns. Kegeln wurde von deutschen Einwanderern nach Nordamerika getragen und war bereits im alten Ägypten bekannt.

Anfang des 20. Jahrhunderts kam es dann wieder nach Europa zurück. Mit Höhen und Tiefen war das Spiel mit der Kugel ab 1952 richtig etabliert und wurde sogar im Fernsehen übertragen. Durch den Anschluss an den Weltdachverband e.V. wurden einheitliche Regeln geschaffen und ab 1970 startete die Bowling-Bundesliga. Seit 1979 ist Bowling olympiawürdig, wurde aber vom IOC abgelehnt.

Freizeitbowler und Mannschaftsspieler schreckte das nicht ab und Bowling wird immer populärer.

Und wie es bei vielen Freizeitbowlern vorkommt, Du gehst zur Bowlingbahn und musst diese ekligen Schuhe anziehen, die vor Dir schon mindestens 150 Leute anhatten. Darum raten wir Dir: Bowlingschuhe kaufen, wenn Du öfters spielst und diesen ekligen Umstand entfliehen willst. Und wenn Du sowieso in der Mannschaft spielst oder gerade anfängst, Mannschaftsport zu betreiben, ist es notwendig, Deinen eigenen Schuhe zu besitzen.

 

Was muss ich beim Bowlingschuhe kaufen beachten?

Vergesse bitte nicht, dass Deine Bowlingschuhe bestimmte Normen vorweisen müssen, damit Du auf jeder Bowlingbahn spielen darfst. Beim Bowlingschuhe kaufen solltest Du darauf achten, dass die Schuhe eine spezielle Gleitsohle haben, die entweder aus Teflon oder Leder sind. Der letzte Schritt vor der Foullinie wird in gleitender Form absolviert. Daher ist es nicht gut, wenn die Sohle nicht stoppt um Verletzungen oder gar Stürze zu vermeiden.

Der Absatz ist dann wieder aus Gummi, um ein Rutschen auf der Anlauffläche zu verhindern.

Die Sohle sollte zudem weiß sein, um keine dunkle Schlieren auf dem empfindlichen Boden zu hinterlassen. Die meisten Einsteigerschuhe sind auf beiden Seiten mit der Gleitsohle ausgestattet, die für Links- UND für Rechtshänder geeignet sind.

Für Fortgeschrittene und Teamspieler ist das beim Bowlingschuhe kaufen etwas anders. Diese haben rechts und links unterschiedliche Sohlen. Rechtshänder stehen mit dem linken Fuß vorne bei der Kugelabgabe und umgekehrt. Daher haben die Rechtshänder nur auf der linken Seite oder Linkshänder auf der rechten Seite die Gleitsohle.

Eine solide Verarbeitung steht dafür, dass Du lange Spaß an den Schuhen beziehungsweise am Sport hast. Wenn Du Dir Bowlingschuhe kaufen möchtest, sollten diese einen perfekten Tragekomfort besitzen, der durch ein geringes Gewicht gegeben ist. Eine im Innenbereich ausgelegte Polsterung erhöht den Komfort dieser Schuhe.

Optimal ist, auch wenn die Schuhe einzig und allein von Dir getragen werden, dass diese sogenannte Atmungslöcher besitzen. Die garantieren eine optimale Luftzirkulation. Hier kann kein Fußschweiß entstehen, was ja gerade bei Männern des Öfteren ein Problem ist.

Beim Bowlingschuhe kaufen, wirst Du bemerken, dass es mittlerweile welche gibt, die aussehen wie normale Sportschuhe oder gar Tennisschuhe. Achte aber auch hier darauf, dass die Sohlen in weiß gehalten werden.

 

Fazit:

Je nach Einsatz Deiner Schuhe, also ob für Liga- und Turnierspieler oder für Freizeitspieler, sind die Schuhe unterschiedlich in der Ausführung.

Beim Bowlingschuhe kaufen solltest Du in erster Linie auf eine optimale Qualität achten, ein Lösen der Nähte verursacht einen schlechten Halt in den Schuhen und vermiest Dir mal schnell das Spiel. Hier solltest Du etwas mehr investieren und von Billigprodukten Abstand nehmen. Auf diese Weise kannst Du eine „ruhige Kugel“ schieben.