Skip to main content

Billardtisch kaufen

Billardtisch kaufenBereits im 13. Jahrhundert soll es eine Abwandlung des Spiels „Billard“ gegeben haben Billard ist nicht gleich Billard. Vorerst noch auf freiem Feld, verlagerte man das Spiel in das Innere eines Hauses, um dem schlechten Wetter außerhalb zu entgehen. Bildlich überliefert wurde Billard zum ersten Mal 1694, auf dem Ludwig der XIV. beim Spielen zu sehen ist.

Es gibt mehrere Variationen des beliebten Spiels. Die Varianten sind Pool, Snooker und Karambolage und die Tische unterscheiden sich erheblich bei in der Größe und Höhe des Tisches, Lochgröße, Bande und Material.

Wenn man sich einen Billardtisch kaufen möchte für den heimischen Gebrauch, ist vorher zu überlegen, ob es sich wirklich Dich auszahlt. Und….. hast Du genug Platz?

Welche Billardtisch-Arten habe ich zur Auswahl?

Billard differenziert sich in verschiedene Spielarten. Dementsprechend gibt es auch verschiedene Tische. Diese unterscheiden sich in Größe, Bande, Material und Lochgröße.

 

Hier eine kleine Übersicht:

VarianteTischSpielflächeGewicht
Snooker (12 Fuß)1,80 x 3,66 m1,77 x 3,56 m1550 kg
Pool (Größe 1)8 Fuß2,24 x 1,12 m  300 kg
Pool (Größe 2)9 Fuß2,54 x 1,27 m  350 kg
Karambol Matchbillard1,76 x 3,18 m1,42 x 2,84 mk.A.
Karambol Halbmatchbillard1,49 x 2,68 m1,15 x 2,34 mk.A.
Karambol Kleines Billard1,39 x 2,44 m1,05 x 2,10 mk.A.

 

Das Seitenverhältnis beträgt circa 2:1 (Kopf- und Längsseite).

 

Worauf ist zu achten, wenn ich einen Billardtisch kaufen möchte?

So ein Billardtisch, egal welcher, hat ein enormes Gewicht. Deshalb ist vorab zu prüfen, in wieweit die Tragfähigkeit der Decke vorhanden ist. Des Weiteren ist es zu empfehlen, den Tisch eher in die niederen Gefilde, wie Keller oder Erdgeschoss, zu stellen.

Welchen Nutzen soll der Billardtisch haben?

Je nachdem wie Du den Tisch nutzen möchtest. Ist es ein reines Trainingsgerät, da Du im Verein spielst? Oder eher gedacht als Partygag oder als Freizeitbeschäftigung, um einem langweiligen Wochenende bei schlechtem Wetter zu entgehen.

Wo soll der Billardtisch letztendlich stehen?

Auf jedem Fall solltest Du genug Platz einplanen, wenn Du Dir einen Billardtisch kaufen möchtest. Nicht einzig und allein für den Tisch, auch für den Bewegungsraum selbst, benötigst Du Platz. Dieser ist mit mindestens 1,50 m pro Seite zu bemessen.

Beim Billardtisch kaufen ist zu beachten, ob der Tisch zerlegbar ist, damit er durch den Treppenab- beziehungsweise –aufgang passt.

Der nächste und entscheidende Schritt:

Wenn die Dinge geklärt sind, dann geht es um das eigentliche Billardtisch kaufen.

Beim Billardtisch kaufen, auch wenn er nur zum Vergnügen dient, ist es doch von Vorteil einen von guter Qualität und Stabilität zu wählen. Je nach Größe und Art des Billardtisches (Pool oder Snooker) hat der Tisch 4 oder 6 Beine. Die sollten das Gewicht gut tragen können.

Wenn Du Dir einen Billardtisch kaufen willst, hat für die Funktion das Design des Tisches keinen Einfluss. Ob geradlinig oder in Vintagestyle – das Design ist Geschmackssache. Die Farbe des Tuches trägt nicht zur Spielqualität bei, sondern ist eher ein optisches Accessoire und kann je nach Geschmack meist in den Farben rot, blau und grün gewählt werden.

Der Bezug „das Tuch“ muss gut befestigt sein und keine Falten werfen. Die Lochtaschen sind mit Kunststoff oder Plastik verarbeitet. Im Gegensatz zum Pool-Tisch sind die Lochtaschen (Ecktaschen, Mitteltaschen) beim Snooker aus Leder und Metall besetzt und laufen dann übers Netz in die Schiene ein. Bei den Pool-Tischen laufen die Kugeln in die Seiten- und Ecktaschen ein, wo Sie liegen bleiben. Diese sollten gut verarbeitet sein, um hier die Spieleigenschaft nicht zu stören.

Ein gerader Stand des Tisches ist für den Spielablauf enorm wichtig, was voraussetzt, dass die Beine des Tisches gut angebracht sind. Wenn man auf absolute Qualität steht, dann zu raten, dass Du Dir den Tisch vom Fachmann aufstellen lässt.

 

Welche Platte (Untergrund) sollte ich für den Billardtisch nehmen?

Bei normalen Billardtischen ist die Auswahl zwischen zwei Arten von Untergrund: die MDF-Platte oder die Schieferplatte.

Die MDF-Platte hat einen großen Vorteil im Gewicht. Sie ist wesentlich leichter als die Schieferplatte und günstiger in der Anschaffung.

Für Spieler wie Profis oder ehrgeizige Billardspieler fehlt hier aber die ausreichende Spielqualität. Ein weiterer negativer Touch ist, dass man bei der MDF-Platte das Tuch (bei einer Beschädigung) nicht wechseln kann. Also ist das Tuch beschädigt, ist der Tisch wegzuschmeißen – keine gute Alternative.

Das Gegenteil ist das Material der Schieferplatte. Die Spielqualität ist bei diesem Material ausgezeichnet und wird vor allem von den Profis bevorzugt. Die Optik ist hier klassisch elegant und es ist bei diesem Material möglich, das Tuch nach einer Beschädigung zu wechseln.

Die Neubespannung sollte von einem Fachmann vorgenommen werden, da es für Ungeübte nicht möglich ist. In der Anschaffung beim Billardtisch kaufen ist aber die Schieferplatte um einiges teurer als die MDF-Platte. Die Platte sollte aber auf jeden Fall in einem Stück sein. Somit gewährleistest Du eine perfekte Spielbahn.

 

Billardtisch-Zubehör:

Wenn Du Dir einen Billardtisch kaufen möchtest, um eher in der Freizeit damit zu spielen, solltest Du Dir ein Komplettset kaufen. Das beinhaltet nicht nur den Tisch, sondern auch die Kugeln, Queues, Queuehalter, Abdecktuch, Triangel, Kreide, Kreidehalter und vieles an Zubehör mehr. So kannst Du nach Erhalt und Aufbau des Tisches sofort loslegen.

Solche Sets lassen sich aber einzeln nachkaufen. Achte also bitte darauf, ob Du das Set gleich mitbestellen sollst.

 

Sport Online Shop Fazit:

So ein eigener Billardtisch ist was Tolles. Jeder, der Billard spielt weiß das. Ob, um privat für die Profikarriere zu trainieren oder einfach um auf seiner Party im Partykeller ein bisschen Spaß zu haben. Auf jeden Fall solltest Du darauf achten, dass der Tisch eine gute Qualität hat und gut verarbeitet ist.

Wie bereits erwähnt, ist es ganz wichtig, dass Du auf die Tragfähigkeit Deines Bodens achtest. Wenn Du einen Snookertisch in Deine Wohnung oder in Deinem Haus haben möchtest, ist dies ganz besonders wichtig, da der Snookertisch mit 1,5 t besonders schwer ist.

Obwohl die Billardtische zum Teil zerlegbar sind, ist es erheblich zu wissen, ob Du das Teil beziehungsweise die Teile durch eventuelle Hausfluren und Treppenauf- und –abgänge bringst.

Wenn das geklärt ist dabei, sollte dem Billardvergnügen nichts mehr im Wege stehen. Wenn dann noch im Set alles ist, wie Queues, Kugelset, Triangel, Kreide etc. kannst Du sofort loslegen. Ist beim Billardtisch kaufen einzig der Tisch enthalten, dann vergiss nicht, das Zubehör gleich mitzubestellen.

Empfehlung des Monats (Oktober/2018): 

Neuheit des Monats (Oktober/2018):

Zur Zeit musst Du auf den klassischen Billardtischen stoßen.

Top 3 Bestseller des Monats (Oktober/2018):


Die besten Pool-Billardtische kaufen:


Um zu allen Pool-Billardtischen zu stoßen, klicke HIER.